Ausbausituation im 1. Halbjahr 2017

05.09.2017

Analyse des Anlagenregisters zeigt stark steigende Inbetriebnahmen zur Jahresmitte.

Zwischen Januar und Juni 2017 wurden 851 neue Windturbinen mit einer Gesamtleistung von fast 2.457 MW in Betrieb genommen und damit rund 20 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum 2016. Den Bundesländervergleich führt mit großem Abstand Niedersachsen an, gefolgt von Nordrhein-Westfalen und Brandenburg. Rund 30 Prozent der Neuanlagen wurden innerhalb des Netzausbaugebiets errichtet. Die Repowering-Quote betrug im ersten Halbjahr bundesweit 15 Prozent, innerhalb des Netzausbaugebiets lag diese bei rund 23 Prozent.

Von den registrierten 2.359 Genehmigungen für 7.208 MW Windenergieleistung stammen lediglich 10 Prozent aus dem bisherigen Jahr 2017.

Weitere Informationen:

Service-Rubrik

Windenergierelevante Informationen aus den Bundesländern