EEG-Hintergrund in 2. Auflage erschienen

25.01.2017

FA Wind veröffentlicht aktualisiertes Hintergrundpapier zu Ausschreibungen für Windenergie an Land.

Der Deutsche Bundestag hat Mitte Dezember 2016 die erste Änderung des EEG 2017 beschlossen. Die ergänzenden Regelungen sind am 1. Januar 2017 in Kraft getreten. Für die Windenergie an Land sind vor allem Änderungen im Hinblick auf das jährliche Ausschreibungsvolumen, den Zuschlagswert im Netzausbaugebiet, die Bürgerenergiegesellschaften und die Verringerung des Zahlungsanspruchs bei negativen Börsenstrompreisen von Bedeutung.

Infolge der Gesetzesänderung hat die Fachagentur Windenergie an Land das Hintergrundpapier „EEG 2017 – Ausschreibungsbedingte Neuerungen für Windenergieanlagen an Land“ überarbeitet und ergänzt. Eine gedruckte Broschüre der 2. Auflage kann ab Mitte Februar bei der Geschäftsstelle per E-Mail kostenlos bestellt werden.

Die elektronische Fassung der 2. Auflage ist bereits online verfügbar.

Außerdem wurde für die 1. Auflage der gedruckten Broschüre ein Einleger erstellt, der die erweiterten Regelungen aus dem ersten Änderungsgesetz enthält und damit das Hintergrundpapier auf den aktuellen Stand bringt.

Weitere Informationen:

Service-Rubrik

Windenergierelevante Informationen aus den Bundesländern