Forschungsprojekt RIWER gestartet

09.12.2019

Der Ausbau der Windenergie wird im näheren Umfeld von Wetterradaren vereinfacht.

In dem dreijährigen Forschungsprojekt „Removing the Influence of Wind-Park-Echoes in Weather-Radar-Measurements“ (RIWER) sollen mathematisch-signalanalytische Verfahren entwickelt werden, mit denen Störeinflüsse der WEA auf Wetterradare herausgerechnet werden können. Die FA Wind ist Projektpartner.

Weitere Informationen:

Service-Rubrik

Windenergierelevante Informationen aus den Bundesländern