Markstammdatenregister online

04.02.2019

BNetzA startet Datenbank der Energiewende. Anlagendaten und -betreiber können nur noch online registriert werden.

Die Bundesnetzagentur hat am 31. Januar 2019 das Internetportal „Marktstammdatenregister“ freigeschaltet. Das Register soll künftig einen umfassenden Überblick über sämtliche Anlagen und Akteure des deutschen Strom- und Gasmarktes bieten. Davon betroffen sind etwa zwei Millionen Strom- und Gaserzeugungsanlagen, darunter rund 1,7 Millionen Solaranlagen.

Wer muss sich registrieren?

Alle Akteure des Strom- und Gasmarkts sind verpflichtet, sich selbst und ihre Anlagen zu registrieren. Auch Bestandsanlagen, die bereits an das Anlagenregister gemeldet worden sind, müssen innerhalb von zwei Jahren erneut registriert werden. Der Registrierungspflicht unterliegen neben Windenergieanlagen auch Solaranlagen, KWK-Anlagen, ortsfeste Batteriespeicher, Notstromaggregate sowie konventionelle Kraftwerke. Neben den Anlagenbetreibern müssen sich auch die sonstigen Akteure des Strom- und Gasmarktes registrieren, wie z.B. Netzbetreiber und Strom- und Gashändler.

Pflichten und Fristen

Für Bestandsanlagen, die vor dem Start des Marktstammdatenregisters in Betrieb gegangen sind, gilt grundsätzlich eine zweijährige Frist ab Start des Webportals (31. Januar 2019). Für Neuanlagen gilt eine einmonatige Frist zur Registrierung ab Inbetriebnahme sowie für immissionsschutzrechtliche Genehmigungen ab Erteilung.

Werden die Anlagen nicht innerhalb der Fristen im Marktstammdatenregister registriert, wird der Zahlungsanspruch nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz bzw. Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz solange gehemmt, bis die Registrierung vollzogen worden ist.

Auch für die Teilnahme an der Ausschreibung mit Windenergieanlagen ist es erforderlich, dass die Genehmigung fristgerecht vor dem jeweiligen Gebotstermin registriert wird. Soweit dies nicht bereits bis Ende Januar 2019 erfolgte, muss die Genehmigung nun zwingend über das Webportal des Marktstammdatenregisters gemeldet werden.

Das Webportal ist unter www.marktstammdatenregister.de verfügbar. Für Fragen rund um die Registrierung bietet die Bundesnetzagentur eine telefonische Hotline unter 0228/14-3333 sowie ein Kontaktformular auf der Seite des Portals.

Weiterführende Informationen:

Service-Rubrik

Windenergierelevante Informationen aus den Bundesländern