Wind im Sucher

Dialogwerkstatt zu guter Visualisierungspraxis

  • Montag, 20. Januar 2020, 11:00 - 16:00 Uhr
  • Hotel Rossi, Lehrter Straße 66, 10557 Berlin
  • in Kooperation mit der Landesenergie- und Klimaschutzagentur Mecklenburg-Vorpommern (LEKA M-V)
  • Teilnahme ausschließlich auf Einladung

 

Anknüpfend an zwei zurückliegende Veranstaltungen zum Thema Landschaftsbild (Wind am Horizont in Mainz November 2018 und in Düsseldorf Mai 2019) setzt die Fachagentur ihre Arbeit an diesem wichtigen Thema fort. In den Diskussionen wurde deutlich, dass es für Denkmalschutz- und Landschaftsbildfragen keine konkrete Beurteilungsgrundlage oder Handlungsorientierungen durch Leitfäden gibt. Entscheidungen von Denkmalschutzbehörden seien daher uneinheitlich. Planungen verzögerten sich gravierend, weil Visualisierungen der Projektentwickler in Frage gestellt würden. Ein vielfach geäußerter Wunsch: man sollte sich gemeinsam mit entsprechenden Fachbehörden auf verbindliche Standards verständigen, um die Planungsprozesse hier zu erleichtern.

Ziel der Dialogwerkstatt ist die Entwicklung von Standards zur Visualisierung von WEA im Genehmigungsverfahren und in der frühen Projektplanung. Im Ergebnis soll es eine von mehreren Akteuren abgestimmte Handlungsempfehlung geben. Damit das kollektiv zu erarbeitende Dokument bzw. der Leitfaden seine Wirkung entfalten kann, werden zentrale Akteure wie Fachbehörden, Denkmalschutzgutachter, Branchenvertreter, Planungsstellen-Mitarbeiter etc. in den Prozess eingebunden.

Weitere Informationen auf Anfrage.

Kooperationspartner

Ansprechpartnerin

Bettina Bönisch

T +49 30 64 494 60-64
boenisch[at]fa-wind.de