Fachagentur Windenergie
Newsletter der Fachagentur Windenergie an Land e.V.
02/2014 - Ausgabe Juni

Sehr geehrte Abonnentin,
sehr geehrter Abonnent,

wir freuen uns sehr, Sie mit unserem Newsletter über aktuelle Entwicklungen im Bereich Windenergie an Land informieren zu können.

In dieser Ausgabe lesen Sie folgende Beiträge:

Vorwort

Neues Gutachten zum Einfluss von WEA auf UKW-Drehfunkfeuer

Machbarkeitsstudie Infraschall erschienen

Neuigkeiten unserer Mitglieder

Publikation der FA Wind

In eigener Sache

Neues Mitglied

Unterwegs

Terminvorschau

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

© Holger Bedurke, 2014

die Debatten um die Energiewende werden im politischen Raum und in den Medien weiter kontrovers geführt. So hat sich der Bundesrat zur geplanten Länderöffnungsklausel zur Vorgabe von Mindestabständen zwischen Windenergieanlagen und zulässigen Nutzungen ablehnend geäußert. Der Bundestag befasst sich mit der geplanten Änderung des Paragrafen § 249 des Baugesetzbuches in 2. und 3. Beratung am 27. Juni. Die Fachagentur Windenergie an Land hat ein Hintergrundpapier veröffentlicht, um fachliche Hinweise zur Bedeutung der Befristung im Gesetzentwurf für den Fortgang der Planungen zu geben, mit denen die Standorte für die Windenergie gesteuert und planungsrechtlich gesichert werden. Am 17. Juni 2014 bieten wir zur geplanten Länderöffnungsklausel eine Tagung an. Über Ihre Teilnahme würden wir uns sehr freuen.

Ich wünsche eine angenehme Lektüre.

Axel Tscherniak, Geschäftsführer

Neues Gutachten zum Einfluss von Windenergie-anlagen auf UKW-Drehfunkfeuer

Die große Anzahl an UKW-Drehfunkfeuern (VOR bzw. DVOR) der Deutschen Flugsicherung (DFS) und deren Restriktionsradius von 15 km stellen derzeit ein Problem für den Windenergieausbau in Deutschland dar. Am 4. Juni 2014 stellte Robert Habeck, Energiewendeminister von Schleswig-Holstein, das neue Gutachten „Flugsicherheitsanalyse der Wechselwirkungen von Windenergieanlagen und Funknavigationshilfen DVOR/VOR der Deutschen Flugsicherung GmbH“ in der Fassung vom 1. Juni 2014 im Wissenschaftszentrum Kiel vor. Es wurde vom Energiewendeministerium Schleswig-Holstein beim Institut für Luft- und Raumfahrt der TU Berlin in Auftrag gegeben und beleuchtet vorrangig technische und rechtliche Aspekte von Windenergieplanungen im Umkreis von UKW-Drehfunkfeuern.

Lesen Sie weiter...

Machbarkeitsstudie Infraschall erschienen

© Bonerok - iStock

Eine neue Studie des Umweltbundesamtes (UBA) bereitet den Kenntnisstand zum Thema Immissionsbelastung durch Infraschall und tieffrequente Geräusche, welches zunehmend öffentliche Aufmerksamkeit erfährt, wissenschaftlich auf. Ausgehend von einer umfangreichen Literatur-und Internetrecherche wurde ein Konzept zur systematischen Erfassung von infraschallrelevanten Geräuschquellen erarbeitet. Eine häufig untersuchte Geräuschquelle sind Windenergieanlagen (WEA).

Lesen Sie weiter...

Neuigkeiten unserer Mitglieder

Baden-Württemberg: Verlängerung des Dialogforums Erneuerbare Energien und Naturschutz

2012 haben BUND und NABU in Baden-Württemberg das Dialogforum Erneuerbare Energien und Naturschutz ins Leben gerufen. Die beiden Projektleiter Dr. Martin Köppel und Heike Schmelter sind Ansprechpartner für die verschiedenen Akteure rund um den Ausbau der Erneuerbaren Energien. Das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg unterstützt das Projekt und bewilligte nun eine Verlängerung bis August 2016. Damit steht das Dialogforum Akteuren vor Ort weiterhin zur Verfügung.

Link zum Dialogforum
Großveranstaltung am 28. Juni 2014 in Fellbach: Windenergie + Natur = Möglich!?!

Baden-Württemberg: Regionalsymposium Energiewende vor Ort

Das baden-württembergische Umweltministerium lädt am 30. Juni 2014 Bürgerinnen und Bürger zum „Regionalsymposium Energiewende vor Ort“ ins Regierungspräsidium Freiburg, um gemeinsam mit allen Interessierten über eine erfolgreiche Realisierung der Energiewende in der Region zu diskutieren.

Infos zur Veranstaltung

 Rheinland-Pfalz: Windenergie und Wandern

In der kürzlich von Ministerin Lemke eröffneten Prädikatsrundtour „Wind, Wasser & Wacken“ sollen Wanderer für eine umweltverträgliche Energieversorgung, insbesondere für Windenergieanlagen, sensibilisiert werden. Die Tour ist eine beispielhafte, akzeptanzfördernde Maßnahme und führt durch die Natur- und Kulturlandschaft des Hunsrücks. Die Windenergieanlagen am Wegesrand sind dabei ein sichtbares Zeichen des Klimaschutzes und des ökologischen Fortschritts und werden abwechslungsreich und informativ in Szene gesetzt.

Link zur Pressemitteilung

Publikation der FA Wind

Länderöffnungsklausel: Bedeutung der Befristung für die Planungspraxis

In einem Hintergrundpapier gibt die FA Wind fachliche Hinweise, warum die vorgesehene Befristung der geplanten Länderöffnungsklausel im Gesetzentwurf der Bundesregierung für Planungen von Windenergieanlagen wichtig ist. Die Befristung bis Ende 2015 gewährleistet Behörden, Kommunen und Unternehmen Planungssicherheit. Eine Aufweichung dieser Frist birgt die Gefahr, dass sachgerechte Windenergieplanungen aufgeschoben oder unterbrochen werden könnten. Je länger sie dauert, desto größer wären die Rechtsunsicherheit und die Verzögerungen beim weiteren Ausbau der Windenergie an Land, der zentralen Säule bei der Umsetzung der Energiewende.

Link zum Hintergrundpapier

Mitgliederversammlung 2014

Am 2. Juni 2014 fand die erste ordentliche Mitgliederversammlung der FA Wind statt. Der Vorsitzende, Thorsten Müller, konnte 14 ordentliche und fünf fördernde Mitglieder begrüßen. Die Mitgliederversammlung wurde dazu genutzt, die Entwicklung der FA Wind im ersten Jahr des Bestehens Revue passieren zu lassen und Arbeitsschwerpunkte zu diskutieren und festzulegen. Die Aussprache über aktuelle und zukünftige Aktivitäten nahm breiten Raum ein. Nach intensiver Diskussion hat die Mitgliedschaft mit Planung, Akzeptanz und Natur- und Artenschutz drei zentrale Themenfelder festgelegt und folgte damit den Vorschlägen von Vorstand und Geschäftsstelle. Einige Mitglieder regten an, sich zeitnah auch dem Themenfeld Netzintegration anzunehmen. Die Genehmigung des Jahresabschlusses 2013 und des Wirtschaftsplans 2014/15 rundeten die Versammlung ab.
Abschließend bedankte sich der Vorsitzende beim BDEW für die Gastfreundschaft und bei allen Mitgliedern und Gästen für die konstruktive Versammlung.

Beirat

Am Rande der Mitgliederversammlung haben die potentiellen Mitglieder des Beirats vereinbart, die Konstituierung des Beirats zu vertagen.

Neues Mitglied

Wir freuen uns, die Firma BOREAS seit 1. Juni 2014 als weiteres förderndes Mitglied bei der FA Wind begrüßen zu können.

Unterwegs

FA Wind Forschungskoordinator Dr. Dirk Sudhaus wird am 12. Juni 2014 beim
6. Branchentag Windenergie NRW in Düsseldorf mit einem Vortrag zur interkommunalen Kooperation bei Windenergieprojekten vertreten sein.

Infos zur Veranstaltung


Am 24. Juni 2014 nimmt Marlies Bahrenberg, wissenschaftliche Mitarbeiterin der FA Wind, an der DBU-Veranstaltung "WEA-Geräusche – Fakten und Lösungsansätze" in Osnabrück teil und moderiert eine Arbeitsgruppe zum Thema „Umgang mit Bürgerfragen“.

Infos zur Veranstaltung

Veranstaltungen der FA Wind

17.06.2014, Berlin

Fachtagung: Länderöffnungsklausel für Mindestabstände bei der Windenergieplanung im Spannungsfeld zwischen Flächenkonkurrenz, Akzeptanzförderung und Windenergieausbau (mehr...)

10.07.2014, Berlin

Fachtagung: Wind im Wald

Mit einer ganztägigen Fachtagung zum Thema „Wind im Wald“ widmet sich die FA Wind einem hochaktuellen Thema. Die Veranstaltung richtet sich an einen breiten Akteurskreis und greift neben thematischen Hintergrundinformationen, wie z.B. rechtlichen, forstwirtschaftlichen und naturschutzfachlichen Rahmenbedingungen, auch Beispiele aus Politik, Forschung und Praxis auf (mehr…).

Save the date!

14.10.2014, Erfurt

Fachveranstaltung zum Themenkomplex „Konzentrationszonenplanung der Windenergie an Land“

Im Rahmen der mitteldeutschen Branchentage Wind.Energie 2014 auf der Messe Erfurt setzt sich die FA Wind auf einer eintägigen Tagung mit dem Themenkomplex „Konzentrationszonenplanung der Windenergie an Land“ auseinander.

Nähere Informationen zur Veranstaltung folgen in Kürze.

 

Weitere Veranstaltungen zum Thema Windenergie an Land finden Sie unter Termine.

Für mehr Neuigkeiten rund um das Thema Windenergie an Land besuchen Sie unsere Internetseite.

Unser kostenloser Newsletter erscheint regelmäßig mit wichtigen Informationen zur Windenergie an Land. Er enthält aktuelle Berichte und Hinweise rund um wissenschaftliche, politische, rechtliche und technische Neuigkeiten. Alle Beiträge wurden sorgfältig recherchiert, damit verbundene Hinweise und Empfehlungen sind nach bestem Wissen ausgesucht, zusammengestellt und ausgeführt. Dennoch wird keine Gewähr für Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit übernommen.

Bei Fragen und Anregungen wenden Sie sich bitte an die Redaktion unter post@fa-wind.de.

Impressum

Bitte nutzen Sie diesen Link, wenn Sie Ihr Newsletter-Abonnement ändern oder sich abmelden wollen:
ändern/abmelden