Fachtagung „Vereinbarkeit der Windenergie mit dem Natur- und Artenschutz“

Am 4. November 2014 hat die FA Wind in Hannover eine Fachtagung zum Thema Vereinbarkeit der Windenergie mit dem Natur- und Artenschutz“ mit ausgewiesenen Expertinnen und Experten aus der Bundes- und Landespolitik, der Regionalplanung, der Windenergiebranche, aus Kommunen und Vertretern von Naturschutzverbänden veranstaltet.

Hintergrund der Tagung

Im Rahmen von Planungs- und Genehmigungs-
prozessen für Windenergieanlagen treten immer wieder Herausforderungen im Bereich des Natur- und Artenschutzes auf. Diese liegen beispielweise in grundsätzlichen juristischen Fragestellungen oder Beurteilungsunter-
schieden in Fachfragen. Dieses kann nicht nur zu Verzögerungen beim Bau von Windenergie-
anlagen führen, sondern auch zu Unmut bei allen Beteiligten und damit zu mangelnder Akzeptanz konkreter Projekte und des weiteren Windenergieausbaus insgesamt.

Ziel der Auftaktveranstaltung „Vereinbarkeit der Windenergie mit dem Natur- und Artenschutz“ war es, erste Akzente zur Versachlichung von Diskussionen zu setzen und betroffene Akteure über die eigene Institution hinaus miteinander in Kontakt zu bringen. Dabei sollten nicht nur Zielsetzungen aus bundespolitischer Sicht aufgezeigt werden, sondern auch Positionen von Verbänden. Darüber hinaus wurde über unterschiedliche Erfahrungen in einigen Bundesländern sowie anhand von Fallbeispielen auch aus der Planungspraxis berichtet.

Ansprechpartnerin

Franziska Tucci

T +49 30 64 494 60-67
tucci[at]fa-wind.de