Live-Demonstration

Visualisierung auf Basis von Augmented Reality mit mobilen Endgeräten am Beispiel von Windenergieanlagen

Gamern ist Augmented Reality (AR) schon seit langem ein Begriff. Das Erweitern der realen Umgebung mit digitalen Elementen eröffnet phantastische Möglichkeiten, verlangt jedoch vom potenziellen Nutzer einiges an Mitwirkung. Im echten Leben gibt es bislang wenig praktische Anwendungsfälle. Im Forschungsprojekt MoDaL-MR wird nun eine AR-Anwendung für mobile Endgeräte entwickelt, die u.a. bei der Planung von Windenergieanlagen sinnvoll und hilfreich sein kann.

Am Donnerstag, 12. September 2019 11:00 - 17:00 Uhr widmeten wir uns mit einer Live-Demonstration diesem Trendthema. Am Messestand der FA Wind konnten Besucher sehen, wie Windenergieanlagen (WEA) quasi vor der Messehalle „live installiert“ werden. Durch die Kamera eines Apple iPads oder Android Smartphones konnten sie sich die geplanten Anlagen „live und in Farbe“ ansehen. Sich dabei im Raum bewegend wurde jedem Besucher deutlich, wie selbst kleine Änderungen von Blickwinkel oder Position die Sicht auf die sich drehenden Windräder beeinflussen. Augmented Reality bietet hier die Möglichkeit, WEA-Planungen flexibel und realitätsnah darzustellen.

Das Projekt MoDaL-MR ist eine Kooperation der Hochschule Osnabrück mit der LandPlan OS GmbH und wird vom Land Niedersachsen und der Europäischen Union gefördert.

Ansprechpartnerin

Bettina Bönisch

T +49 30 64 494 60-64
boenisch[at]fa-wind.de