Unterlagen des 2. Runden Tisches Vermeidungsmaßnahmen am 23. November 2016 in Kassel

Themen des zweiten Arbeitstreffens des Runden Tisches Vermeidungsmaßnahmen waren Rotmilan und Schwarzstorch sowie Abschaltzeiten für Vögel. Zwei Beispiele des ersten Treffens im Februar 2016 wurden erneut aufgegriffen: Bei dem Beispiel zum Rotmilan wurde von Seiten des Betreibers und der zuständigen Oberen Naturschutzbehörde dargestellt, wie im Rahmen eines Auflagenvorbehalts im Nachgang an ein dreijähriges Monitoring Maßnahmen angepasst bzw. gestrichen wurden. Für das Beispiel zum Schwarzstorch wurde von der erfolgreichen Annahme eines Kunsthorstes sowie den Ergebnissen des dritten Jahres der Flugraumanalyse berichtet. Als neues Beispiel für die Schaffung von Nahrungshabitaten für den Schwarzstorch in Hessen wurde von dem Gutachter und Betreiber eines Windparks im Vogelsbergkreis das Vorgehen bei der Ausgestaltung dieser Maßnahmen vorgetragen. Der Nachmittag war dem Thema Abschaltungen für Vögel gewidmet, wobei zum einen aus dem laufenden Forschungsvorhaben COLORStypo3/#_ftn1 berichtet und zum anderen die Schreiber-Studie zu Abschaltzeiten für Windenergieanlagen im Landkreis Osnabrück (Schreiber, 2016typo3/#_ftn2) kritisch diskutiert wurde. In einer offenen Diskussionsrunde wurden weitere Erfahrungen und Fragen zu umgesetzten Vermeidungsmaßnahmen, z.B. für die Haselmaus, ausgetauscht.

Dokumentation

Diskutierte Beispiele

Vorträge

 

Ansprechpartnerin

Franziska Tucci

T +49 30 64 494 60-67
tucci[at]fa-wind.de