Zubauentwicklung in Deutschland

© juwi Holding AG
© juwi Holding AG

Die FA Wind wertet jedes Quartal die Ausbauentwicklung der Windenergie in Deutschland auf Basis der veröffentlichten Daten im Marktstammdatenregister der Bundesnetzagentur aus. Die Quartalsanalysen sind in der rechten Spalte unter „Veröffentlichungen zum Thema“ zu finden.

Die "interaktive Zubaukarte" visualisiert die räumliche Verteilung der Neuanlagen eines Kalenderjahres mithilfe von Satellitenbildern. Laut Register gingen 2018 in Deutschland 762 neue Windenergieanlagen (WEA) mit einer elektrischen Gesamtleistung von 2.464 Megawatt in Betrieb. Im Jahr 2017 wurden 1.849 WEA mit 5.486 MW ans Netz angeschlossen. 2016 waren es 1.549 WEA mit 4.400 MW und 2015 1.390 Neuanlagen mit 3.782 MW, die errichtet wurden.

In der Zubaukarte werden sämtliche Neuanlagenstandorte der Jahre 2018 (braun), 2017 (orange), 2016 (blau) und 2015 (grün) auf Basis der im Register hinterlegten Geokoordinaten gezeigt. Jeder Anlagenstandort enthält zudem folgende Informationen:

  • Installierte Leistung in Megawatt
  • Inbetriebnahme-, Genehmigungsdatum
  • Postleitzahl, Ort
  • Landkreis, Bundesland
  • Geokoordinaten im UTM-Koordinatensystem
  • Hersteller, Typ, Nabenhöhe und Rotordurchmesser der Anlage sowie
  • ob die WEA im Ersatz für eine Altanlage errichtet wurde (Repowering).

Sämtliche Daten sind dem Marktstammdatenregister entnommen und auf Plausibilität geprüft. Ergänzt wurden die Standortlandkreise sowie teilweise Angaben zur technischen Anlagenspezifikation. Die FA Wind kann weder die Vollständigkeit noch die Korrektheit der Informationen garantieren.

Weiterführende Informationen: